Kurbeitrag & Harzgastkarte

Der Stadtteil Hahnenklee ist als heilklimatischer Kurort staatlich anerkannt. Zur Deckung des Aufwandes für die Herstellung, Anschaffung, Erweiterung, Verbesserung, Erneuerung, Unterhaltung und Verwaltung von Einrichtungen, die dem Fremdenverkehr dienen, sowie für die Zwecke des Fremdenverkehrs durchgeführten Veranstaltungen erhebt die Stadt Goslar einen Gästebeitrag.

Wer muss den Gästebeitrag bezahlen?

Gästebeitragspflichtig sind alle Personen, die sich in den Kurorten bzw. Luftkurorten aufhalten, ohne dort eine Hauptwohnung zu haben, und denen die Inanspruchnahme der touristischen Einrichtungen geboten wird. Dabei ist es unabhängig, ob und in welchem Umfang die Einrichtungen oder Veranstaltungen besucht werden.

 

 

kurbeitrag

Wofür wird der Gästebeitrag erhoben?

Der Gästebeitrag ist eine öffentliche Abgabe. Hahnenklee sowie viele weitere Urlaubsorte im Harz bieten Ihnen umfangreiche Serviceleistungen und Infrastrukturen für einen unvergesslichen Urlaub. Damit Sie diese Serviceleistungen und Einrichtungen komfortabel nutzen können, erhalten Sie bei Anreise durch Ihren Gastgeber oder direkt in der Tourist-Information eine Kurkarte, die ebenfalls als Harzgastkarte gilt. Mit dieser Kurkarte können Sie nicht nur die Vorteile in Hahnenklee nutzen, auch in weiteren ca. 60 Harzorten der Umgebung warten verschiedenste Vorteile wie Ermäßigungen in verschiedenen Museen oder bei zahlreichen Aktivitäten auf Sie. Weitere Informationen zur Harz-Gastkarte finden Sie hier

Gästebeitrag und Vorteile im öffentlichen Nahverkehr?

Mit Ihrer Kurkarte fahren Sie im "Übergangstarif Harz" des Verkehrsverbundes Süd-Niedersachsen besonders günstig. Exklusiv erhalten alle Urlauber gegen Vorlage der Kurkarte die Option, eine Urlauberkarte zu erwerben. Diese gilt bis zu 3 Tage und für bis zu 5 gemeinsam reisende Personen und ist direkt beim Busfahrer für den Preis von 14,10 € erhältlich. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.vsninfo.de.

Wie wird der Kurbeitrag in Hahnenklee eingesetzt?

Es liegt uns am Herzen, Ihren Aufenthalt in Hahnenklee-Bockswiese so angenehm wie möglich zu gestalten. Um dies zu ermöglichen, hilft uns der Kurbeitrag unter anderem bei der Pflege der Grünanlagen, besonders des Kurparks in Hahnenklee und des kleinen Kurparks am Wasserrad in Bockswiese, der Unterhaltung der Badestelle am Kuttelbacher Teich, der Pflege der Wanderwege (z. B. Müllentsorgung, Unterhaltung der Bänke), der Räumung und Streuen der Waldwege im Winter und Spuren der Skilanglaufloipen oder der Unterhaltung des Kurhauses (z.B. Leseraum, Kinderspielzimmer). Ebenfalls organisieren wir mit einem Teil der Einnahmen verschiedenste Wanderungen, Ortsrundgänge und Veranstaltungen die für Sie kostenfrei oder ermäßigt sind.

Zusammenfassung Ihrer wichtigsten Vorteile in Hahnenklee-Bockswiese:

  • Kostenfreie Teilnahme an geführten Wanderungen
  • Kostenfreie Teilnahme am wöchentlichen Rundgang "Auf Spurensuche mit Pfanni"
  • Kostenfreie Nutzung der Aufenthaltsräume im Kurhaus
  • Kostenfreier W-LAN "Hotsplot" im Kurhaus
  • Kostenfreie Nutzung der Badestelle am Kuttelbacher Teich
  • Ermäßigung auf zahlreiche Veranstaltungen der HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh
  • Ermäßigter Eintritt für Hallenbad und Saunabereich im CAREA Residenz Hotel Harzhöhe
  • Ermäßigter Eintritt im Heimatmuseum
  • Ermäßigung auf den Fahrradverleih bei Board'n Bikes

Neben den Ermäßigungen in Hahnenklee, sind Sie auch im Besitz der HarzgastKarte und haben zahlreichen Nachlässe führ Ihrem Harzurlaub. Alle Informationen dazu finden Sie hier im PDF oder auf: https://www.harzinfo.de/

Die Höhe des Kurbeitrages?

Der Kurbeitrag beträgt pro Übernachtung für Personen nach Vollendung des:

18. Lebensjahres (ab 18 Jahre): 2,30 Euro 
6. Lebensjahres (von 6 bis 17 Jahre): 1,15 Euro

Ermäßigter Kurbeitrag zwischen 1 . November und 14 . Dezember pro Übernachtung für Personen nach Vollendung des:

18. Lebensjahres (ab 18 Jahre) 1,15 Euro 
6. Lebensjahres (von 6 bis 17 Jahre) 0,57 Euro

Für die Nacht vom 31.10. auf den 01.11. gilt der ermäßigte Kurbeitrag, für die Übernachtung vom 14.12. auf den 15.12. gilt der volle Kurbeitrag. Kinder zwischen 0 und 5 Jahren zahlen keinen Kurbeitrag.

Gibt es Ermäßigungen für bestimmte Personengruppen?
Bei einer Schwerbeschädigung von 100 % oder 100 % B (mit Begleitperson) sind Sie und gegebenenfalls ihre Begleitperson vom Kurbeitrag befreit. Eine weitere Sonderregelung gibt es bei Familien mit mindestens 3 Kindern ab 6 Jahren. Grundsätzlich werden 2 Erwachsene und 2 Kinder (6-17 Jahre) berechnet, alle weiteren Kinder sind vom Kurbeitrag befreit.

Die gültige Satzung finden Sie hier als PDF zum Download. Nähere Informationen zum Kurbeitrag und Einsicht in die Kurbeitragssatzung der Stadt Goslar erhalten Sie direkt bei Ihrem Vermieter sowie in der Tourist-Information Hahnenklee.

 

Datenschutzerklärung zur Datenverarbeitung im Zusammenhang mit der Kurkarte nach Artikel 13 & 14 der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)

Verantwortlich für die Ordnungsmäßigkeit der Verarbeitung ist der Geschäftsführer der HAHNENKLEE tourismus marketing gmbh (HTM) – Mathias Derlin

Die Daten werden zur Erhebung der Kurbeiträge und zu statistischen Zwecken in der HTM gespeichert. Erfasst werden Name, Vorname, Anschrift, Geb.-Datum, Unterkunft und Dauer des Aufenthaltes sowie ggf. Passnr., Schwerbehinderung, beruflicher Aufenthalt und Firma.

Die Datenerhebung erfolgt auf Grundlage des Bundesmeldegesetzes, des Nds. Kommunalabgabengesetzes sowie der Kurbeitragssatzung der Stadt Goslar. Die erfassten Daten verbleiben bei der HTM – eine Weiterleitung erfolgt nicht.

Die Daten werden in den Betrieben nach Ablauf von 6 Jahren mit Beginn des auf die Eintragung folgenden Kalenderjahres gelöscht - bei der HTM nach 10 Jahren.

Bezüglich der gespeicherten Daten bestehen Rechte gemäß Artikel 15 – 21 DSGVO (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Widerruf). Auf die Möglichkeit der Beschwerde bei der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen wird hingewiesen.

Downloads zum Thema Datenschutz: