Themenwanderweg "Mensch und Wald"

Dieser 9,5 km lange Wanderweg führt durch die herrliche Landschaft des Oberharzes und verbindet die Welterbestadt Goslar mit dem Bergort Hahnenklee-Bockswiese.

Zusätzlich erfahren Sie Wissenswertes und Unterhaltsames über die arbeitsreiche Verbindung von Mensch und Wald. Kommen Sie mit auf eine Zeitreise und lernen Sie oft längst vergessene Berufe und Tätigkeiten kennen, die im Wald ausgeübt wurden und insbesondere den Harz geprägt haben. Es erwartet Sie ein spannender Wanderweg mit zahlreichen Ausblicken inmitten der Oberharzer Natur, der in beide Richtungen begangen werden kann (Rückfahrt mit dem Bus 830 möglich) und an Start und Ziel gute Einkehrmöglichkeiten bietet.

kulturfrauen
Kulturfrauen forsteten die Wälder wieder auf

Kulturfrauen: harte Arbeit – karger Lohn

Der heutige Wald im Harz stammt in weiten Teilen aus Frauenhand: Unzählige Frauen pflanzten Millionen von kleinen Bäumen. Sie forsteten besonders in den Jahren nach dem Zweiten Weltkrieg riesige Kahlflächen wieder auf und pflegten sie. Die sogenannten „Kulturfrauen”, deren Lebenswerk heute fast in Vergessenheit geraten ist, waren die „Trümmerfrauen des Waldes”. Die 50-Pfennig- Münze und der Gedenkstein am Wanderweg erinnern an die Leistung dieser Frauen.

Die Aufforstungen dauerten bis 1955 und waren nur mit Hilfe der Kulturfrauen möglich. Die Stürme vom 13. November 1972 und 3. Januar 1976 rissen neue Löcher in den Wald. Wieder waren es Harzer Kulturfrauen, welche die neue Waldgeneration begründeten. Heutige Generationen ernten inzwischen diese Bäume und nutzen den wertvollen Rohstoff Holz.

Aufgrund dieser sehr bedeutenden Arbeit, die das Erscheinungsbild des Harzes bis heute geprägt haben, entstand in Anlehnung an das 50-Pfennig Stück das jetzige Logo des Wanderweges.

Alle weiteren Informationen können Sie auch in unserem Flyer nachlesen.

Keine Langweile! Spannendes Quiz für Kinder

Während der Wanderung über den Hahnenkleer Weg „Mensch und Wald” stoßen Sie und Ihre Kinder auf 12 Informationstafeln. Auf jeder Tafel hat sich ein Bewohner unserer Wälder versteckt. Wenn die Kids die gefundenen Tiere an entsprechender Stelle auf der Quizkarte eintragen und diese in den Tourist-Informationen Hahnenklee oder Goslar vorzeigen, gibt es eine persönliche Urkunde mit Namen und dem Datum der Wanderung. Die Quizkarten gibt es ebenfalls in den Tourist-Informationen Goslar und Hahnenklee.