Stabkirche

Die Stabkirche ist nach dem Vorbild norwegischer Stabkirchen – ganz aus Holz – 1907/1908 von Prof. Karl Mohrmann erbaut worden. Sie ist in Ihrer Art einmalig und weit über Deutschland hinaus bekannt. Neben ihrem imposanten Erscheinungsbild fasziniert sie durch den prächtigen Innenraum, eine hervorragende Orgel und das im weiten Umkreis einzigartige vier Oktaven umfassende Carillon (ein mechanisch spielbares Glockenspiel). Die Stabkirche ist Wunschkirche vieler Hochzeitspaare und Zentrum des aktiven kirchlichen Lebens. Regelmäßig finden Gottesdienste, Lesungen, klassische Konzerte und Chorkonzerte statt.

Über eine Rollstuhlrampe können Rollstuhlfahrer die Kirche befahren. Bitte wenden Sie sich hierzu an den Besichtigungsdienst vor Ort.

Der Gottesdienst findet jeden Sonntag um 11.00 Uhr statt.

Das Hahnenkleer Carillon

Im Jahr 2019 wurde klar, dass die Spielmechanik unter den Witterungsbedingungen im Harz und dem Spielbetrieb sehr gelitten hat. Die Gemeinde beschloss daher, eine grundlegende Sanierung in Auftrag zu geben, die im Mai 2020 abgeschlossen sein soll. Im Zuge dieses Umbaus werden widerstandsfähigere Materialien verbaut und die Gesamtanlage verschleißärmer gestaltet. So hoffen wir, das Instrument zukunftsfähig zu machen.

Nach Abschluss der Arbeiten kann das Hahnenkleer Carillon wieder jeden Samstag um 15:00 Uhr gehört und besichtigt werden. Und auch der Konzertbetrieb wird dann mit der Einweihung am Himmelfahrtstag 2020 wieder aufgenommen.

stabkirche sommer
Stabkirche Hahnenklee

Weitere Informationen:

Evangelisches Pfarramt
Professor-Mohrmann-Weg 1, 38644 Hahnenklee-Bockswiese Telefon 05325 2378
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.stabkirche.de