EcoBus-Pilotversuch ab August 2018 im Harz

Nach den 8 Wochen des ersten Pilotversuches in der Region Bad Gandersheim und Kalefeld startet am 10. August 2018 ein zweiter, größer angelegter Pilotversuch im Raum Oberharz und Südwestharz in den Landkreisen Goslar und Göttingen.

Pilotzeitraum:

Auftaktveranstaltung: am Freitag, 10. August 2018, 13:30 Uhr in Clausthal-Zellerfeld
Pilotzeitraum: ab Samstag, 11. August 2018 für ein gutes halbes Jahr

Bedienzeiten:

täglich von 08:00 Uhr bis 22:00 Uhr
montags bis freitags schon ab 06:00 Uhr
in den Nächten Fr./Sa. und Sa./So. weiter bis 02:00 Uhr nachts

(Abweichungen hiervon an Feiertagen)

Bediengebiet:

  • gesamte Berg- und Universitätsstadt Clausthal-Zellerfeld mit allen Ortsteilen (Altenau-Schulenberg inkl. Torfhaus, Buntenbock, Wildemann)
  • im Harz gelegene Ortsteile von Goslar (Hahnenklee-Bockswiese) und Langelsheim (Bergstadt Lautenthal, Wolfshagen im Harz)
  • Stadt Osterode am Harz mit der Kernstadt (inkl. Lasfelde, Petershütte, Katzenstein, auch bekannt als "LaPeKa") und den im Harz gelegenen Ortsteilen (Riefensbeek-Kamschlacken, Lerbach)
    Bergstadt Sankt Andreasberg
    Nur als Start- oder Zielort, keine innerörtliche Bedienung mit dem EcoBus:
    Kernstadt Langelsheim inkl. Astfeld (südlich des Straßenzuges Seesener Straße – Lange Straße – Goslarsche Straße) und Kernstadt Goslar inkl. Oker (südlich des Straßenverlaufs B82 – B6 – B498 – Wolfenbütteler Straße

Häufige Fragen:

  1. Wie erfahre ich, wann mich der EcoBus genau abholt?
    Bei der Buchung wird Ihnen ein Zeitfenster mitgeteilt, in dem der EcoBus Sie abholt. Die ganz genaue Abfahrtszeit wird Ihnen 5 Minuten vor Ankunft per Nachricht in der EcoBus-App angezeigt, so dass Sie sich rechtzeitig am vereinbarten Punkt an die Straße stellen können.

  2. Wo muss ich mich bei der Abholung hinstellen, wenn meine Startadresse in einer nicht für den EcoBus erlaubten Straße liegt (z. B. Fußgängerzone)?
    Die EcoBus-Technik erkennt, wenn eine Adresse nicht für Fahrzeuge erreichbar ist und gibt dann den nächsten erreichbaren Punkt vor. Bitte überprüfen Sie in der App, wo genau dieser vereinbarte Abholpunkt ist.

  3. Wenn mehrere EcoBus gleichzeitig an meinem Startort zur Abfahrt bereit stehen, woran erkenne ich, welcher der richtige EcoBus für mich ist?
    Alle EcoBusse haben einen Namen („Anton“, „Berta“, „Clemens“, „Doris“, „Emil“, „Frieda“ usw.), der bei der Buchungsbestätigung auch mit angegeben wird. Halten Sie einfach nach dem „Namensschild“ an der Windschutzscheibe des EcoBusses Ausschau, und steigen Sie in den passenden Bus ein.

  4. Was passiert, wenn ich zur mitgeteilten Zeit nicht am vereinbarten Ort stehe?
    Das ist dann wie beim Linienbus: Wenn Sie nicht da sind, fährt der EcoBus ohne Sie ab. Seien Sie also wie beim Linienbus immer rechtzeitig am vereinbarten Punkt an der Straße. Der EcoBus kann leider nicht auf Sie warten, da ansonsten der Zeitplan der vorgesehenen Route für andere Fahrgäste nicht mehr eingehalten werden könnte.

  5. Holt mich das Fahrpersonal an meiner Haus- bzw. Wohnungstür ab und hilft mir dabei, von der Haustür zum Fahrzeug zu kommen?
    Diesen ganz persönlichen Service kann Ihnen der EcoBus leider nicht bieten, da sich ansonsten die Fahrzeiten der anderen im Fahrzeug befindlichen Passagiere unverhältnismäßig verlängern würden. Sie müssen auf jeden Fall rechtzeitig am angegebenen Ort am Straßenrand stehen. Selbstverständlich bekommen Sie Hilfe beim Einstieg in den EcoBus, wenn Sie diese benötigen

  6. Muss ich mit einem EcoBus-Fähnchen am Straßenrand winken, damit der EcoBus für mich hält?
    Nein, das ist nur ein Werbemittel. Der EcoBus weiß ja, wo er jemanden mitnehmen soll und fährt zu der richtigen Adresse. Ein Handzeichen, wenn Sie den EcoBus kommen sehen, würde dem Fahrpersonal jedoch bei einer zügigeren Zuordnung helfen.

Mehr Informationen auf: www.ecobus.jetzt