Spaß pur

Spaß pur

25. Juni: Wanderung zum Maaßener Gaipel

blickvommaaenergaipelAm 25. Juni brechen Sie gemeinsam mit dem Wanderführer um 10.00 Uhr zum Maaßener Gaipel in Richtung Lautenthal auf. Auf insgesamt 4,5 Kilometern (einfache Strecke) hält der Wanderführer spannende Informationen zum Thema Bergbau bereit. Am Maaßener Gaipel haben Sie eine tolle Fernsicht über das zu Ihren Füßen liegende Lautenthal und die wunderschöne Harzer Berglandschaft.

Gerne können Sie auch noch ein bisschen bleiben! Hier einige Vorschläge zur Gestaltung des retslichen Tages: Erleben Sie das Niedersächsische Bergbaumuseum in Lautenthal und fahren Sie mit einer Grubenbahn tief in die historische Silbergrube Lautenthals Glück hinein. Eine Bootsfahrt im Berg in einem Wasserstollen wird Ihnen unvergesslich bleiben. Das Silberbergwerk gehört zu den ältesten noch befahrbaren Gruben des Oberharzes. Im Anschluss bieten Ihnen kleine Restaurants die Möglichkeit sich zu stärken. Nach einem kleinen Spaziergang rund um das schöne Lautenthal können Sie dann mit dem Bus wieder Richtung Hahnenklee fahren.

Die Wanderung ist für Gäste mit Kurkarte kostenfrei, sonst 2,00 Euro pro Person (exklusive Speisen und/oder Getränke sowie evtl. anfallender Buskosten).

(Bild: Blick über Lautenthal, Quelle: Tourist-Information Lautenthal)

 

ACHTUNG: Wir wurden vom Blitz getroffen. Unsere Telefon-Anlage steht uns zur Zeit nur eingeschränkt zur Verfügung. Sie erreichen die Abteilungen wie folgt:

Tourist-Information: 05325 5104-0

Kurbeitrag (Frau Schwarze & Frau Kleina): 05325 5104-21

Veranstaltung & Marketing (Frau Thienemann & Frau Körlin): 05325 5104-50

Wir arbeiten unter Hochdruck an dem Problem und hoffen, dass wir Ihnen ab der KW 26 wieder in vollem Umfang zur Verfügung stehen können.

Weitere Informationen:

Tourist-Information Hahnenklee
Kurhausweg 7, 38644 Goslar-Hahnenklee
Tel.: 05325 5104-0, Fax: 05325 5104-17
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet: www.liebesbankweg.de | www.walpurgis-harz.de