Kultur pur

Kultur pur

UNESCO Weltkulturerbe im Harz

oberharzer wasserwirtschaftWer Lust hat, die Einzigartigkeiten des UNESCO-Weltkulturerbes hautnah zu erleben, ist hier genau richtig. Denn allein in Hahnenklee befinden sich 12 Teiche der Oberharzer Wasserwirtschaft, welche als Ergänzung zum bestehenden Weltkulturerbe „Erzbergwerk Rammelsberg und Altstadt Goslar" im August 2010 von der UNESCO aufgenommen wurde.

Die Väter der Oberharzer Wasserwirtschaft waren die Mönche im Kloster Walkenried. Das Zisterzienserkloster am südlichen Harzrand war bereits im frühen 13. Jahrhundert eines der reichsten Europas. Schon damals besaßen die Mönche ein kleines, voll funktionsfähiges und mit allen wichtigen Elementen ausgestattetes Wasserversorgungssystem. Jetzt zählt nicht nur dieses Wassersystem, sondern auch die bergbauliche „Betriebszentrale" Kloster Walkenried mit ihrer herausragenden gotischen Bausubstanz zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Da auf dem Oberharz die natürlichen Fließgewässer nur eine sehr geringe Wasserführung aufweisen, musste das Wasser großflächig gesammelt und gespeichert werden. Hierzu wurden im Laufe der Zeit 149 Teiche gebaut, von denen 107 noch heute erhalten sind. Mit einem ausgeklügelten System an Wassergräben wurde das von den Hängen herablaufende Wasser aufgefangen und in Speicherteiche geleitet. Hierzu wurde die Landschaft des Harzes auf mehr als 500 Kilometer Länge umgeformt. Über 310 Kilometer derartiger Gräben sind noch heute im Oberharz erhalten. Da diese Gräben mit äußerst geringem Gefälle angelegt wurden bergen sie ein bedeutendes touristisches Potenzial. Denn auf den Revisionswegen können Besucher ohne beschwerliches Bergsteigen mit oft herrlichem Fernblick durch den Oberharz wandern, an den Teichen verweilen oder darin baden.

Wir bieten Ihnen spezielle Wanderungen mit einem zertifizierten Welterbeführer durch das UNESCO Weltkulturerbe Oberharzer Wasserwirtschaft an. Die genauen Termine erfragen Sie bitte in der Tourist-Information Hahnenklee unter Tel.: 05325 5104-0. Selbstverständlich sind diese auch individuell für Gruppen buchbar.

Weitere Information:

Harzwasserwerke GmbH
Betriebshof Clausthal
Erzstraße 24, 38678 Clausthal-Zellerfeld
Tel. 05121 4040, Fax 05321 404220
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Internet www.harzwasserwerke.de